Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wenn ihr verschiedene PHP-Versionen auf eurem Server installiert habt und ihr ein Script mit dem php Befehl über die Konsole ausführen wollt, kann es sein das die falsche Version verwendet wird.

Mittlerweile habe ich eine bessere Möglichkeit gefunden um die PHP-Version zu ändern. Bei der hier beschriebenen Methode kann es vorkommen das ein Skript, das von einem anderem Skript aufgerufen wird, mit der alten Version gestartet wird. -> PHP-Version in der Konsole dauerhaft ändern

Mit

php –v

könnt ihr prüfen welche Version verwendet wird.

Mit

wich php

wird euch den Pfad zur aktiven PHP-Version angezeigt.

Wenn ihr Plesk benutzt dann findet ihr eure Verfügbaren PHP-Versionen unter:

/opt/plesk/php/

Mittels folgenden Befehls wird die PHP-Version temporär (bis ihr die Sitzung beendet) auf 5.6  geändert.

export PATH=/opt/plesk/php/5.6/bin:$path

Wollt ihr sie dauerhaft ändern müsst ihr die Umgebungsvariable anpassen. Also in welchem Verzeichnis der Befehl php ausgeführt wird. Dazu öffnet ihr die Datei

nano /etc/environment

anschließend fügt ihr nach dem PATH=“ folgendes ein:

/opt/plesk/php/5.6/bin:

(z.B.: PATH="/opt/plesk/php/5.6/bin:/usr/local/ …..)

Der Doppelpunkt dient als Trennzeichen für den nächsten Ordner.

Beim nächsten Boot wird automatisch PHP 5.6 verwendet

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren